NRW

Arminia-Kapitän Klos hofft auf neuen Vertrag

Fußball

Freitag, 12. Februar 2021 - 10:37 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bielefeld. Kapitän Fabian Klos hofft auf eine Verlängerung seines auslaufenden Vertrages beim Fußball-Bundesligisten Arminia Bielefeld, wird seine Karriere aber auf keinen Fall beenden. Angesprochen auf seinen Satz aus dem Jahr 2019, dass er „definitiv nicht noch einmal den Verein wechseln“ werde, sagte Klos im Interview mit dem „Westfalen-Blatt“: „Ich hätte damals einfach den Satz anders formulieren sollen. Besser wäre gewesen: Ich werde definitiv nicht noch einmal den Verein auf meinen eigenen Wunsch wechseln.“

Bielefelds Kapitän Fabian Klos. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Klar sind für den 33-Jährigen zwei Dinge. „Das eine ist, dass ich im Sommer meine Karriere nicht beenden und weiterhin Profifußball spielen will“, sagte Klos: „Und das andere ist, dass Arminia Bielefeld dabei auf jeden Fall mein erster Ansprechpartner ist. Ich wünsche mir sehr, hier mindestens noch ein Jahr dranzuhängen.“

Mit dem Verein gebe es derzeit „keine konkreten Gespräche, die bisher einzige Kontaktaufnahme liegt zwei bis drei Wochen zurück“, sagte der Torjäger und erklärte: „Ich denke schon, dass jetzt irgendwann der Zeitpunkt gekommen ist, mit den Spielern, deren Verträge auslaufen, zu sprechen.“ Zur Not sei Klos, der seit 2011 für die Ostwestfalen spielt, auch bereit, nur für ein Jahr zu unterschreiben. „Es gab in den zehn Jahren vieles, was es vorher nicht gegeben hat - warum nun also nicht auch einen Jahresvertrag? Ich bin offen“, sagte er.

Im Vorjahr hatte Klos die Arminia mit 21 Toren zum Aufstieg geschossen, in der Bundesliga traf er bisher nur dreimal. „Ich hätte selbst nicht gedacht, dass der Unterschied zwischen 2. und 1. Liga so groß ist“, sagte er. Er sei aber der Auffassung, „dass ich mich im Laufe dieser Bundesligasaison in meinen Leistungen gesteigert und stabilisiert habe.“

© dpa-infocom, dpa:210212-99-410580/2


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.