NRW

Arzt soll Patientin im Krankenhaus vergewaltigt haben

Kriminalität

Montag, 28. Dezember 2020 - 15:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gütersloh.

Eine Figur der blinden Justitia. Foto: Sonja Wurtscheid/dpa/Symbolbild

Im Fall eines Arztes, der wegen des Verdachts der Vergewaltigung in einem Krankenhaus in Gütersloh in Untersuchungshaft sitzt, gibt es einen weiteren Vorwurf. Laut gemeinsamer Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft von Montag hat eine Frau einen sexuellen Übergriff aus dem Oktober angezeigt. Demnach gibt es ein zweites Strafverfahren wegen des Verdachts der Vergewaltigung gegen den 42-Jährigen Mediziner aus Oelde. Der Arzt sitzt seit Mitte Dezember in Untersuchungshaft. Er soll sich im Dezember an einer 36-jährigen Patientin vergangenen haben. Die Ermittlungen werden von der Polizei des Kreises Gütersloh geführt.

Ihr Kommentar zum Thema

Arzt soll Patientin im Krankenhaus vergewaltigt haben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha