Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Astro-Alex vermisst Dusche und Wald: Live-Chat mit Schülern

Wissenschaft

Mittwoch, 27. Juni 2018 - 14:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Leverkusen/Herrenberg. Alexander Gerst vermisst an Bord der Internationalen Raumstation alltägliche Dinge wie das Duschen und die Bewegung in der Natur. „Laufen gehen im Wald, einfach mal auf die Couch legen, mal ins Bett legen und entspannen“ - darauf müsse er an Bord der ISS eben verzichten, sagte „Astro-Alex“ am Mittwoch auf Fragen von Schülern. Zwei Gymnasien in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg führten ein Live-Interview mit dem 42-Jährigen, der seit dem 8. Juni auf der ISS ist. Der Funkkontakt dauerte allerdings aus technischen Gründen nur einige Minuten.

Alexander Gerst ist zu sehen. Foto: Pavel Golovkin/Archiv

Anzeige

Außergewöhnlich seien die „Momente der Freundschaft“ im All, schilderte der entspannt wirkende Astronaut, der im Herbst als erster Deutscher das Kommando der sechsköpfigen Crew übernehmen wird. Dass Menschen aus unterschiedlichen Nationen hoch oben gemeinsam begeistert an Experimenten arbeiteten, fasziniere ihn. Beteiligt an dem Live-Chat waren das Werner-Heisenberg-Gymnasium in Leverkusen nahe Köln und das Schickhardt-Gymnasium in Herrenberg bei Stuttgart. 20 Fragen beantwortete der 42-jährige Geophysiker, bevor der Funkkontakt abbrach.

Ihr Kommentar zum Thema

Astro-Alex vermisst Dusche und Wald: Live-Chat mit Schülern

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige