Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Aubameyang nach Suspendierung zurück in der BVB-Startelf

Fußball

Montag, 20. November 2017 - 18:40 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Pierre-Emerick Aubameyang kehrt in die Startelf von Borussia Dortmund zurück. Nach seiner aus disziplinarischen Gründen verhängten Suspendierung im vergangenen Spiel beim VfB Stuttgart (1:2) wird der Torjäger im Champions-League-Duell am Dienstag mit Tottenham Hotspur (20.45 Uhr/Sky) von Beginn an auflaufen. „Ja, er wird spielen“, sagte Trainer Peter Bosz am Montag nach dem Abschlusstraining des Fußball-Bundesligisten.

Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang nimmt am Training seiner Mannschaft teil. Foto: Bernd Thissen

Der Fußball-Lehrer ist guter Dinge, dass die jüngste Affäre um den eigenwilligen Torjäger ohne weitere Folgen bleibt: „Ich hoffe, dass nichts hängenbleibt. Wir haben darüber gesprochen. Für mich ist das vorbei.“

Anzeige

Trotz der jüngsten Talfahrt mit zuletzt fünf Bundesliga-Niederlagen in Serie geht Julian Weigl mit Vorfreude in die Partie gegen den englischen Spitzenclub. Das teaminterne Klima sei noch immer in Takt: „Es gab keine Streitereien. Jetzt ist es wichtig, als Gruppe zusammenzustehen. Wir wissen, dass es ein schweres Spiel wird, aber auch eine gute Chance für uns ist.“ Ähnlich sieht es Bosz: „Es ist eine gute Möglichkeit, das Ganze zu drehen. Keiner denkt, dass wir gewinnen können.“

Ihr Kommentar zum Thema

Aubameyang nach Suspendierung zurück in der BVB-Startelf

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige