Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Auch Bosz will Überarbeitung des Hygienekonzepts

Fußball

Freitag, 5. Juni 2020 - 14:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leverkusen. Auch Trainer Peter Bosz vom Bundesligisten Bayer Leverkusen hat sich für eine Überarbeitung des Hygiene-Konzepts im deutschen Fußball ausgesprochen. „Es gibt einige Sachen, bei denen ich sage: Lass uns mal nachschauen, ob das immer noch so sein muss“, sagte Bosz am Freitag auf einer virtuellen Pressekonferenz.

Peter Bosz. Foto: Marius Becker/dpa-Pool/dpa/Archivbild

Auf die Frage nach konkreten Punkten antwortete der Niederländer: „Am besten wäre, wenn wir nach einem Tor wieder jubeln dürften. Und wenn mehrfach getestete Auswechselspieler mit Abstand und Mundschutz auf der Tribüne sitzen, frage ich mich auch, ob das noch so sein muss.“ Das Konzept als solches sei sehr gut, „das hat die DFL super gemacht“, sagte der 56-Jährige: „Aber es wurde im März erstellt. Jetzt sind wir im Juni.“

Ihr Kommentar zum Thema

Auch Bosz will Überarbeitung des Hygienekonzepts

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha