Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Auch Dortmund plant Ansammlungsverbot wegen Coronavirus

Krankheiten

Freitag, 20. März 2020 - 10:19 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund.

Die Eingangstüren einer Karstadt-Filiale sind verriegelt. Foto: Bernd Thissen/dpa

Auch in Dortmund soll es wegen der Corona-Pandemie ein Ansammlungsverbot geben. Die Stadt bereite den Erlass einer entsprechenden Allgemeinverfügung vor, hieß es in einer Mitteilung vom Freitag. Dieses solle um Mitternacht in der Nacht zu Samstag beginnen. Weitere Details sollten im Laufe des Freitags veröffentlicht werden. „Bereits heute werden Einzelverfügungen als Vorstufe mit Blick auf einige „Hotspots“ gelten“, hieß es. Am Donnerstag hatte Leverkusen beschlossen, dass die Menschen in der Stadt wegen der Corona-Krise ab sofort bis auf wenige Ausnahmen nicht mehr im Freien zusammenkommen dürfen.

Ihr Kommentar zum Thema

Auch Dortmund plant Ansammlungsverbot wegen Coronavirus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha