NRW

Auf Felge unterwegs: Polizei stoppt Fahrer mit drei Reifen

Kriminalität

Mittwoch, 30. Dezember 2020 - 12:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bonn. Der Wagen kam den Beamten funkensprühend entgegen: Die Polizei hat in Bonn einen betrunkenen Autofahrer mit nur drei Reifen an seinem Wagen gestoppt. Das Fahrzeug sei vorne links auf der Felge unterwegs gewesen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Bei der anschließenden Kontrolle am späten Dienstagabend hätten die Beamten im Fußraum eine Flasche Kräuterlikör entdeckt. Ein Atemalkoholtest bei dem 37 Jahre alten Autofahrer ergab demnach etwa 1,8 Promille.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild

Da der Mann mutmaßlich illegal in Deutschland sei, wurde er vorläufig festgenommen. Die Beamten leiteten zudem Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Führerschein, Trunkenheit im Verkehr und Urkundenfälschung gegen den 37-Jährigen ein.

Ihr Kommentar zum Thema

Auf Felge unterwegs: Polizei stoppt Fahrer mit drei Reifen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha