NRW

Auf Klo geraucht: Reisender beißt und kratzt Polizisten

Kriminalität

Montag, 13. September 2021 - 15:15 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bonn. Ein betrunkener Zugreisender unter Drogeneinfluss hat in Bonn einen Bundespolizisten blutig gekratzt und gebissen. Der 25-jährige Passagier habe auf der Zugtoilette der Regionalbahn RE 5 geraucht und die Löschanlage ausgelöst, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Weil er den Zug nicht verlassen wollte, holten Bundespolizisten den Mann aus dem WC-Raum. Dabei hab er sich gewehrt, einen Beamten am Unterarm gekratzt und in die Innenseite des rechten Oberschenkels gebissen. Der Beamte wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie es hieß. Der 25-Jährige habe die Einsatzkräfte zudem verbal bedroht. Sie nahmen ihn in Schutzgewahrsam und schrieben mehrere Anzeigen, unter anderem wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

Eine Polizistin Blickt zu Passanten. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210913-99-202413/2

Ihr Kommentar zum Thema

Auf Klo geraucht: Reisender beißt und kratzt Polizisten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha