NRW

Aufklärung gegen Salafismus in Flüchtlingsunterkünften

Extremismus

Freitag, 26. Februar 2021 - 17:35 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. In den 30 zentralen Flüchtlingsunterkünften des Landes soll über den gewaltbereiten Islamismus aufgeklärt werden. Das kündigte NRW-Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) am Freitag an. Mitarbeiter der Einrichtungen könnten sich in Sachen Salafismus fortbilden lassen. Flüchtlinge könnten sich ebenfalls beraten lassen und Hilfe in Anspruch nehmen. Das bundesweite Pilotprojekt werde vom Bund finanziert. Ziel sei die Prävention und Intervention gegen islamistische Radikalisierung.

© dpa-infocom, dpa:210226-99-610577/2

Ihr Kommentar zum Thema

Aufklärung gegen Salafismus in Flüchtlingsunterkünften

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha