Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Auftakt der NRW-Ostermärsche: Protest gegen Uran

Demonstrationen

Freitag, 30. März 2018 - 01:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gronau. Sie demonstrieren für Frieden und Abrüstung und gegen die Atomwirtschaft - die Teilnehmer der Ostermärsche in Nordrhein-Westfalen. Den Auftakt bildet eine Veranstaltung an Karfreitag in Gronau.

Luftballons mit einer Friedenstaube beim Ostermarsch Rhein-Ruhr. Foto: Caroline Seidel/Archiv

Anzeige

Mit einem Protest gegen die Gronauer Urananreicherungsanlage beginnen heute die diesjährigen Ostermärsche in Nordrhein-Westfalen. Geplant seien eine Kundgebung am Bahnhof und danach ein etwa vier Kilometer langer Gang bis zum Haupttor der Anlage, wie der Veranstalter mitteilte. Das Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen, wirft dem Betreiber vor, Hilfe für die weltweiten Atomwaffenprogramme zu leisten. Am Samstag beginnen dann die Ostermärsche in größeren Städten wie Duisburg, Düsseldorf, Köln, Münster und Bonn. Die Friedensdemonstrationen stehen unter dem Motto „Atomwaffen und Urananreicherung ächten“. Zur Teilnahme rufen neben anderen Gruppen auch die Gewerkschaften Verdi und die IG Metall auf.

Ihr Kommentar zum Thema

Auftakt der NRW-Ostermärsche: Protest gegen Uran

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige