Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

„Augen auf im Verkehr“: Abgelenkter Fußgänger verletzt

Kriminalität

Dienstag, 2. Juli 2019 - 13:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gelsenkirchen. Abgelenkt durch sein Handy ist ein Fußgänger in Gelsenkirchen über eine rote Ampel gelaufen und angefahren worden. Der 53-Jährige wurde schwer verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Autofahrer (84) habe trotz Vollbremsung den Zusammenstoß nicht verhindern können. Auch er erlitt leichte Verletzungen.

„Lassen Sie die Hände vom Mobiltelefon und den Blick auf die Straße gerichtet - egal, ob Sie als Fußgänger, Rad- oder Autofahrer unterwegs sind“, appellierte die Polizei. Gefährlich seien auch Kopfhörer, die alle Umgebungsgeräusche abschirmen und so Gefahren viel zu spät wahrgenommen werden.

Ihr Kommentar zum Thema

„Augen auf im Verkehr“: Abgelenkter Fußgänger verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha