Augsburgs Trainer Baum setzt im Tor auf Neuzugang Kobel

dpa Augsburg.

Der Augsburger Trainer Manuel Baum hat sich für den Rückrundenauftakt gegen Fortuna Düsseldorf für Neuzugang Gregor Kobel im Tor entschieden. Der erst im Winter vom Liga-Konkurrenten 1899 Hoffenheim ausgeliehene Schweizer verdrängte den zuletzt zwischen den Pfosten stehenden Andreas Luthe. Luthe sitzt am Samstag auf der Bank. Für Fabian Giefer, der in die Saison als Nummer eins gestartet war, ist im Kader der Augsburger indes kein Platz. Der 21-jährige Kobel gilt als Talent und ist nur bis zum Sommer ausgeliehen.