Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Auseinandersetzung mit Polizei: Verletzte durch Hundebisse

Kriminalität

Freitag, 19. Juni 2020 - 05:43 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Bei einer Auseinandersetzung mit der Polizei sind in Essen drei Menschen durch Bisse von Polizeihunden verletzt worden. Zudem wurde eine Polizistin bei einem Angriff leicht verletzt, wie die Polizei in Essen in der Nacht zum Freitag mitteilte. Demnach waren die Beamten am Donnerstagabend zunächst zu einer Schlägerei in einem Linienbus gerufen worden. Als zwei Beamte mit Polizeihunden an der Haltestelle eintrafen, sollen mehrere Männer die Polizisten attackiert haben.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Zwei Angreifer seien durch Bisse der Hunde gestoppt worden. Die Männer rannten zunächst in Richtung einer Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge davon. Als die Beamten die Verfolgung aufnahmen, stellte sich ihnen eigenen Angaben zufolge wenig später erneut eine Gruppe drohend entgegen. Dabei biss ein Polizeihund ein weiteres Mal zu.

Insgesamt wurden drei Menschen durch Hundebisse verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Eine Polizistin zog sich bei einem Angriff leichte Verletzungen zu. Zu der Identität der Personen machte die Polizei zunächst keine Angaben. Auch warum die Gruppe aggressiv auf die Beamten reagierte, war laut einem Sprecher der Polizei zunächst unklar. Die Ermittlungen dazu liefen, hieß es.

Ihr Kommentar zum Thema

Auseinandersetzung mit Polizei: Verletzte durch Hundebisse

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha