Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Ausschuss stimmt für dritte Umweltspur in Düsseldorf

Umwelt

Mittwoch, 28. August 2019 - 20:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die umstrittene dritte Umweltspur in Düsseldorf kommt. In einer dreistündigen Sondersitzung des Umwelt- und Verkehrsausschusses der Stadt Düsseldorf stimmten Grüne, SPD, Linke sowie Tierschutzpartei und Freie Wähler am Mittwochabend dafür. Gegen das Vorhaben sprachen sich CDU und FDP aus. Damit könne die rund acht Kilometer lange Umweltspur auf der Nord-Süd-Achse quer durch die Stadt umgesetzt werden, hieß es vom stellvertretenden Leiter für Verkehrstechnik, Sebastian Miesner.

Verkehrsschilder weisen auf eine Umweltspur in Düsseldorf hin. Foto: Federico Gambarini/Archivbild

In Düsseldorf werden die Grenzwerte für Luftschadstoffe an mehreren Standorten überschritten. Seit April gibt es deshalb schon zwei Umweltspuren. So soll sich aus Sicht der Stadt die Luftqualität an den viel befahrenen Routen verbessern, um am Ende Dieselfahrverbote zu verhindern. Auf der Umweltspur dürfen Busse, Fahrräder, Taxen, E-Autos sowie Autos mit mindestens drei Insassen fahren.

Ab Oktober werden laut dem Beschluss zunächst erste Teile der dritten Umweltspur realisiert. Im November könnten dann die übrigen Teile der Strecke zur Abstimmung im Ausschuss vorgelegt werden. Die Stadt erhofft sich, dass mit der Umweltspur mehr Menschen vom Auto auf die öffentlichen Verkehrsmittel umsteigen.

„Wir wollen eine umfassende Verkehrswende und eine umfassende Mobilitätswende“, betonte Martin Volkenrath (SPD). Ohne den Beschluss bestehe die Gefahr, dass ab Herbst Dieselfahrverbote kämen, erklärte er weiter. „Hier wird so getan, als wäre das die Lösung unserer Verkehrsprobleme“, kritisierte CDU-Politiker Andreas Hartnigk. Man müsse mit einem Bündel von Maßnahmen an die Sache herangehen. Die FDP sah in den Umweltspuren einen Systemfehler: Die Staus würden in den Norden und den Süden verlegt, sagte Manfred Neuenhaus (FDP). Das sei „ein untauglicher Versuch“.

Ihr Kommentar zum Thema

Ausschuss stimmt für dritte Umweltspur in Düsseldorf

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha