NRW

Außerordentliche Schalke-Mitgliederversammlung am 17. Juli

Fußball

Donnerstag, 17. Juni 2021 - 15:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gelsenkirchen. Nach dem Abbruch der Mitgliederversammlung des Fußball-Zweitligisten FC Schalke 04 wegen technischer Probleme soll es einem Bericht zufolge nun Mitte Juli einen neuen Termin geben. Am 17. Juli ist laut Informationen der „Bild“ eine außerordentliche Mitgliederversammlung geplant - samt Wahl mehrerer Aufsichtsratsposten. Darauf habe sich der Aufsichtsrat geeinigt. Zu der Veranstaltung in der Arena könnten vor dem Hintergrund sinkender Corona-Zahlen auch wieder Mitglieder kommen.

Das Präsidium des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 sitzt in der Arena auf Schalke. Foto: -/FC Schalke 04/dpa/Archivbild

Bei der Mitgliederversammlung am Sonntag hatte es technische Probleme bei Testabstimmungen gegeben, weshalb die Veranstaltung ohne Wahlen abgebrochen worden war. Der Club bestätigte den neuen Termin nicht. „Wir informieren unsere Mitglieder zuerst, wenn Beschlüsse gefasst wurden.“

© dpa-infocom, dpa:210617-99-34499/2

Ihr Kommentar zum Thema

Außerordentliche Schalke-Mitgliederversammlung am 17. Juli

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha