NRW

Auto an Bahnübergang von Zug erfasst: Kind schwer verletzt

Unfälle

Dienstag, 22. Juni 2021 - 11:06 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Anröchte. Bei einem Zusammenstoß von einem Güterzug mit einem Auto an einem Bahnübergang in Anröchte (Kreis Soest) ist ein Kind schwer verletzt worden. Aus unbekannter Ursache wollte der am Steuer des Wagens sitzende Vater den unbeschrankten Bahnübergang überqueren, obwohl sich der mit Steinen beladene Güterzug näherte, wie ein Polizeisprecher sagte. Bei dem schwer verletzten Kind bestehe keine Lebensgefahr. Der Vater und zwei weitere Kinder trugen bei dem Unfall am Dienstagmorgen leichte Verletzungen davon. Der Lokführer erlitt einen Schock.

Der Schriftzug „Unfall“ leuchtet auf einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Erst Ende Mai war auf derselben Bahnstrecke, allerdings an einem anderen Bahnübergang, eine Autofahrerin ebenfalls mit einem Güterzug zusammengeprallt und schwer verletzt worden.

© dpa-infocom, dpa:210622-99-93635/2

Ihr Kommentar zum Thema

Auto an Bahnübergang von Zug erfasst: Kind schwer verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha