Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Auto brennt an Tankstelle: mutige Passanten schieben es weg

Auto

Donnerstag, 19. September 2019 - 15:47 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Ratingen.

Ein brennendes Auto an einer Tankstelle in Ratingen hat am Donnerstagmorgen einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Ein Tankstellenmitarbeiter musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Als das Feuer ausbrach, hätten Passanten den Wagen geistesgegenwärtig von den Zapfsäulen weggeschoben. Später habe das Auto „in voller Ausdehnung“ gebrannt, teilte die Polizei mit. Die Brandursache war laut Polizei zunächst unbekannt.

Ihr Kommentar zum Thema

Auto brennt an Tankstelle: mutige Passanten schieben es weg

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha