NRW

Auto fährt in Bielefelder Straßenbahn-Haltestelle

Unfälle

Mittwoch, 4. Dezember 2019 - 05:37 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bielefeld.

Blaulicht und der LED-Schriftzug „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Ein vermutlich betrunkener Mann ist mit seinem Auto gegen den Bahnsteig einer Straßenbahn-Haltestelle in Bielefeld gefahren. Der 30-Jährige war in der Nacht zum Mittwoch mit seinem Auto nicht dem Kurvenverlauf der Straße gefolgt, sondern einfach geradeaus weitergefahren, wie die Polizei mitteilte. Das Fahrzeug knallte gegen den Hochbahnsteig der Haltestelle. Der Fahrer verletzte sich leicht und wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Da er nach Alkohol roch, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurde sein Führerschein sichergestellt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.