Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Auto gegen Hauswand geschleudert: Gebäude unbewohnbar

Kriminalität

Dienstag, 28. Juli 2020 - 15:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Ein betrunkener Autofahrer hat in Krefeld auf einer rasanten Tour einen geparkten Wagen gerammt und diesen gegen eine Hauswand geschleudert. Das Gebäude sei vorerst nicht mehr bewohnbar, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Fassade sei stark beschädigt worden. Die Feuerwehr sicherte das Haus ab.

Ein zerstörter Pkw steht vor einer Hauswand. Foto: -/Polizei Krefeld/dpa

Nach Polizeiangaben war der 52 Jahre alte Autofahrer am frühen Morgen mit hoher Geschwindigkeit unterwegs. Er stieß nach der ersten Kollision in ein weiteres Auto und schob dieses in einen dritten Wagen. Der 52-Jährige und sein Beifahrer kamen ins Krankenhaus.

Der Fahrer stand laut Polizei unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen und besaß keinen Führerschein. Ihn erwartet eine Anzeige. Drei der vier Unfallwagen hatten einen Totalschaden.

Ihr Kommentar zum Thema

Auto gegen Hauswand geschleudert: Gebäude unbewohnbar

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha