Auto gegen Zaun: Fahrer lebensgefährlich verletzt

dpa/lnw Remscheid. Ein 29 Jahre alter Autofahrer ist in Remscheid gegen einen Zaun gefahren und lebensbedrohlich verletzt worden. Der Mann hatte in der Nacht aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Auto verloren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Nach Polizeiangaben behandelte ihn ein Notarzt, bevor der Schwerverletzte in ein Krankenhaus gebracht wurde. Wegen Alkoholgeruchs stellten die Beamten vor Ort den Führerschein des 29-Jährigen sicher. Im Krankenhaus wurde ein Blutprobe entnommen, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. 

Auto gegen Zaun: Fahrer lebensgefährlich verletzt

Ein Blaulicht der Feuerwehr leuchtet während eines Einsatzes. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210530-99-793932/2