Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Auto gerät in Gegenverkehr: Zwei Verletzte

Unfälle

Samstag, 20. Juni 2020 - 11:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bünde.

Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

Ein 34-jähriger Autofahrer ist in Bünde (Kreis Herford) in den Gegenverkehr geraten und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kollidierte sein Wagen zunächst seitlich mit einem anderen Auto. Der 34-Jährige fuhr weiter und stieß dann frontal gegen ein weiteres Fahrzeug im Gegenverkehr. Dessen Fahrer wurde leicht, der Unfallverursacher schwer verletzt. Alkohol- oder Drogenkonsum konnte laut Polizei nicht festgestellt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden bei dem Unfall am Freitagabend auf mindestens 40 000 Euro. Warum der 34-Jähriger in den Gegenverkehr geriet, war noch unklar.

Ihr Kommentar zum Thema

Auto gerät in Gegenverkehr: Zwei Verletzte

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha