NRW

Auto kollidiert mit Pferd: Reiterin verletzt am Straßenrand

Unfälle

Freitag, 21. Januar 2022 - 14:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Arnsberg. Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Pferd und einem Auto ist in Arnsberg eine bewusstlose Reiterin (17) am Fahrbahnrand gefunden worden. Mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen sei sie in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Den Angaben zufolge war der 40-jährigen Autofahrerin auf Höhe eines Reiterhofs in der Nähe der Ortschaft Voßwinkel unvermittelt ein scheuendes Pferd vor das Auto auf der Fahrbahn gesprungen. Ob die 17-Jährige zu diesem Zeitpunkt noch auf dem Pferd gesessen habe oder schon vorher abgeworfen wurde, sei noch unklar. Das Tier konnte wieder eingefangen werden. Es verletzte sich beim dem Unfall ebenfalls. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Ihr Auto wurde abgeschleppt.

Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:220121-99-799335/2

Ihr Kommentar zum Thema

Auto kollidiert mit Pferd: Reiterin verletzt am Straßenrand

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha