Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Auto kollidiert mit Pferd: Tier tot, Fahrer verletzt

Unfälle

Sonntag, 9. Februar 2020 - 12:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Marl.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa

Bei dem Zusammenstoß mit einem entlaufenen Pferd auf der Bundesstraße 225 in Marl (Kreis Recklinghausen) ist ein 56 Jahre alter Autofahrer verletzt worden. Das Pferd habe sich so schwer verletzt, dass es noch vor Ort von einem Tierarzt eingeschläfert werden musste, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Autofahrer war am Sonntagmorgen in Richtung Marl unterwegs. Er habe keine Chance gehabt, dem heranlaufenden Pferd auszuweichen. Der 56-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei hatte das Pferd zuvor in einen Pferdeanhänger verladen werden sollen. Dabei habe es gescheut und sei davon gelaufen.

Ihr Kommentar zum Thema

Auto kollidiert mit Pferd: Tier tot, Fahrer verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha