NRW

Auto kontrolliert: vier Anzeigen und ein Haftbefehl

Kriminalität

Dienstag, 16. April 2019 - 11:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Herscheid.

Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Ein Auto, vier Insassen, jede Menge Straftaten: Bei einer nächtlichen Verkehrskontrolle in Herscheid (Märkischer Kreis) konnte der 33-Jährige Fahrer keinen Führerschein vorweisen. Dafür hatte er laut Polizei Amphetamin und Cannabis in einer Imbisstüte dabei, stand laut Schnelltest unter Einfluss von Alkohol und Drogen. Gegen seinen Beifahrer (32) lag ein offener Haftbefehl vor. Die beiden Mitfahrerinnen - 18 und 23 Jahre alt - hatten Joints dabei. Alle Drogen seien sichergestellt und vier Anzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Fahren unter Alkohol- beziehungsweise Drogeneinfluss geschrieben worden, teilte die Polizei mit.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.