Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Auto kracht in Gegenverkehr: Ein Toter und fünf Verletzte

Unfälle

Dienstag, 6. Februar 2018 - 09:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Simmerath. Sein Auto geriet in den Gegenverkehr: Ein 21-Jähriger ist bei einem Frontalzusammenstoß auf einer Landstraße in Simmerath nahe der belgischen Grenze ums Leben gekommen. Fünf Menschen wurden verletzt, darunter eine 33 Jahre alte Mutter und ihre beiden zwei und fünf Jahre alten Kinder, wie ein Sprecher der Aachener Polizei am Dienstag sagte.

Demnach geriet der Wagen des 21-Jährigen am Montagabend aus zunächst ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve nach links in den Gegenverkehr und krachte dort mit dem Auto der 33-Jährigen zusammen. Der junge Fahrer starb noch am Unfallort. Zwei weitere Insassen in seinem Wagen, ein 20- und ein 19-Jähriger, wurden mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Mutter, Sohn und Tochter wurden den Angaben zufolge leicht verletzt.

Zahlreiche Rettungskräfte sowie Notfallseelsorger und ein Sachverständiger waren im Einsatz. Die Landstraße zwischen den Ortsteilen Lammersdorf und Rollesbroich blieb die Nacht über gesperrt. Zuvor hatten die „Aachener Nachrichten“ berichtet.

Ihr Kommentar zum Thema

Auto kracht in Gegenverkehr: Ein Toter und fünf Verletzte

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha