NRW

Auto reißt Brückengeländer aus Verankerung: Schwerverletzte

Unfälle

Dienstag, 27. April 2021 - 22:27 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Beim Zusammenstoß zweier Autos an einer Kreuzung sind am Dienstagabend in Essen vier Menschen teils schwer verletzt worden. Einer der Wagen wurde durch den Zusammenprall auf der Leipziger Straße in Höhe der A40 in das Brückengeländer der Autobahnüberführung geschleudert und riss dieses zum Teil aus der Verankerung. Der Fahrer wurde schwer verletzt, notärztlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die Leuchtschrift „Unfall“ ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Auch die Insassen des zweiten Autos, zwei Erwachsene und eine Sechsjährige, wurden vom Notarzt versorgt. Das Mädchen kam in Begleitung der Mutter in eine Kinderklinik. Der andere Erwachsene wurde nur leicht verletzt, kam jedoch ebenfalls ins Krankenhaus. Die Leipziger Straße war zwischenzeitlich gesperrt. Die Standsicherheit des Brückengeländers wurde überprüft.

© dpa-infocom, dpa:210427-99-378143/2

Ihr Kommentar zum Thema

Auto reißt Brückengeländer aus Verankerung: Schwerverletzte

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha