NRW

Auto schleudert in Fußgängergruppe: Kind und Frauen verletzt

Unfälle

Sonntag, 8. November 2020 - 21:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mönchengladbach.

Ein Rettungsfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Ein Auto ist in Mönchengladbach in eine Fußgängergruppe geschleudert und ein dreijähriges Kind und zwei Frauen sind nach ersten Erkenntnissen der Polizei verletzt worden. Ein Autofahrer hat demnach in der Odenkirchener Straße beim Überholen in einer Kurve die Kontrolle verloren, wie ein Polizeisprecher am Sonntagabend sagte. Das Auto sei dann gegen ein Verkehrsschild und ein parkendes Auto geschleudert, bevor es die Fußgängergruppe auf dem Gehweg erfasste. Dabei handelt es sich nach ersten Angaben des Sprechers um eine Familie. Der Vater soll unverletzt sein, die Mutter und das drei Jahre alte Kind sowie eine weitere Frau seien verletzt.

Ihr Kommentar zum Thema

Auto schleudert in Fußgängergruppe: Kind und Frauen verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha