NRW

Auto stürzt vier Meter in die Tiefe: Drei Verletzte

Verkehr

Samstag, 2. April 2022 - 09:55 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Siegburg. Beim Sturz eines Autos in vier Meter Tiefe sind in der Nacht auf Samstag drei Insassen verletzt worden. Die 21-jährige Fahrerin kam mit ihrem Auto auf der Bundesstraße 56 zwischen Lohmar-Heide und Siegburg-Stallberg ins Schleudern und dann von der Fahrbahn ab, wie die Polizei Siegburg mitteilte. Das Auto stürzte in einen vier Meter tiefer gelegenen Graben. Die Fahrerin und ein 15-jähriger Mitfahrer wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die dritte Insassin, ein 16-jähriges Mädchen, wurde leicht verletzt und ambulant in einer Kinderklinik behandelt. Die genaue Unfallursache ist der Polizei zufolge noch unklar.

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa

© dpa-infocom, dpa:220402-99-767658/2

Ihr Kommentar zum Thema

Auto stürzt vier Meter in die Tiefe: Drei Verletzte

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha