NRW

Auto überschlägt sich: Fahranfänger stirbt

Unfälle

Sonntag, 5. Dezember 2021 - 14:35 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Borgentreich. Ein 18 Jahre alter Fahranfänger ist bei einem Unfall auf einer Landstraße gestorben. Der junge Mann war mit seinem Wagen auf einer Landstraße von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich mit seinem Wagen überschlagen, wie die Polizei mitteilte. Dabei sei er aus seinem Auto geschleudert worden. Er starb noch am Unfallort. Das Unglück ereignete sich am Samstagabend in Borgentreich im Kreis Höxter.

Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Bei Dunkelheit war der 18-Jährige in einer Rechtskurve über den Fahrbahnrand hinaus geraten und auf einen Acker gerast. Als Ursache vermutete die Polizei nicht angepasste Geschwindigkeit. Helfer der Feuerwehr suchten das Areal mit Drohnen nach weiteren Personen ab. Der junge Mann war aber allein unterwegs gewesen, wie es hieß.

© dpa-infocom, dpa:211205-99-265239/2

Ihr Kommentar zum Thema

Auto überschlägt sich: Fahranfänger stirbt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha