Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Autobahn A43 in Bochum für Enten-Rettung gesperrt

Tiere

Freitag, 13. Dezember 2019 - 13:57 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bochum. Eine umherirrende Ente hat am Freitagmorgen den Berufsverkehr auf der Autobahn 43 bei Bochum für rund 20 Minuten lahm gelegt. Die Polizei bedankte sich am Mittag für die Geduld der Verkehrsteilnehmer. Laut Mitteilung war die Ente zwischen den Fahrbahnen und dem Mittelstreifen immer wieder hin und her geflattert, so dass die Beamten den Verkehr in beiden Fahrtrichtungen stoppen mussten.

„Mehrere im Stau wartende Verkehrsteilnehmer zeigten sich sehr geduldig und boten ihre Hilfe beim Einfangen an“, teilte die Dortmunder Polizei mit. Schließlich gelang die Rettung per Kescher. Der Ausreißer durfte sich vom Stress auf der Polizeiwache ausruhen, dann ging es für „Gustl“, wie die Polizisten die Ente getauft hatten, zur Tierschutzstation.

Ihr Kommentar zum Thema

Autobahn A43 in Bochum für Enten-Rettung gesperrt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha