NRW

Autobahnbrücke für Lastwagen gesperrt: Keine langen Staus

Verkehr

Montag, 12. April 2021 - 11:46 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Herne. Zum Start der Sperrung einer Autobahnbrücke auf der A43 bei Herne für schwere Lastwagen sind lange Staus zunächst ausgeblieben. Am Montagvormittag meldete die Autobahnpolizei „keine große Staulage“ für den Bereich, wie ein Sprecher sagte. Die Brücke über den Rhein-Herne-Kanal trägt nicht mehr so gut und soll entlastet werden. Fahrzeuge ab einem Gewicht von 3,5 Tonnen dürfen die Brücke deswegen nicht mehr passieren. Sie sollen die A43 im nördlichen Ruhrgebiet großräumig meiden und die ausgeschilderten Umleitungen nutzen, etwa über die A45, so eine Sprecherin der Autobahn GmbH am Montag. Wirtschaftsverbände hatten sich besorgt gezeigt, dass die Sperrung erhebliche Teile des Lieferverkehrs im gesamten Ruhrgebiet einschränken könnte.

Gute Nachrichten gab es dagegen am Montag für Autofahrer bei Duisburg: Die nach Brückenschäden auf einem Abschnitt in beide Richtungen gesperrte Autobahn 59 ist seit diesem Montag wieder frei. Allerdings gilt auf der Strecke nahe der Ausfahrt Duisburg-Wanheimerort ein Tempolimit von 40 Stundenkilometern. Dort war ein 15 bis 20 Zentimeter Spalt in einer Brücke entdeckt und repariert worden.

© dpa-infocom, dpa:210412-99-171220/2

Ihr Kommentar zum Thema

Autobahnbrücke für Lastwagen gesperrt: Keine langen Staus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha