NRW

Autofahrer bringt Motorradfahrer zu Fall und flüchtet

Unfälle

Mittwoch, 10. Juni 2020 - 14:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Ein Fahrzeug der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein unbekannter Autofahrer soll einen Motorradfahrer auf der Autobahn 4 bei Köln derart bedrängt haben, dass dieser stürzte. Anschließend soll der Autofahrer weitergefahren sein, ohne sich um den schwer verletzten 65-Jährigen zu kümmern, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Nach bisherigen Ermittlungen war der Wagen auf dem zweiten Überholstreifen am Dienstagabend so dicht aufgefahren, dass er das Motorrad berührte. Daraufhin stürzte der Kradfahrer. Dabei riss der Außenspiegel des Autos ab - demnach handelte es sich um einen Mini-Cooper. Die Polizei sucht Zeugen.

Ihr Kommentar zum Thema

Autofahrer bringt Motorradfahrer zu Fall und flüchtet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha