Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Autofahrer erfasst Fußgängerin und Tochter

Unfälle

Sonntag, 1. Oktober 2017 - 13:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Ein 51-Jähriger hat in Dortmund am Steuer seines Autos das Bewusstsein verloren und eine Fußgängerin mit ihrer siebenjährigen Tochter erfasst. Die 29-Jährige und ihr Kind seien schwer verletzt ins Krankenhaus gekommen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Ein Krankenwagen im Einsatz. Foto: Arno Burgi/Archiv

Nach ersten Ermittlungen war der Dortmunder über einen Bahnübergang gefahren, als er plötzlich ohnmächtig wurde. Einige hundert Meter weiter sei der Wagen von der Straße abgekommen und zunächst in ein geparktes Auto gefahren. Dieses schleuderte durch die Wucht des Aufpralls in eine Mauer. Anschließend erwischte der Wagen des 51-Jährigen die Frau und ihre Tochter, prallte gegen einen Ampelschaltkasten und kam dort zum Stehen.

Anzeige

Warum der Fahrer das Bewusstsein verloren hatte, werde nun ermittelt. Ein Rettungswagen fuhr den Mann nach dem Unfall am Freitag ins Krankenhaus. Die Polizei beziffert den Schaden auf über 10 000 Euro.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige