Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Autofahrer fährt Einsatzwagen in Rettungsgasse hinterher

Verkehr

Montag, 7. Mai 2018 - 17:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Ein Autofahrer hat auf der A44 bei Aldenhoven eine Rettungsgasse ausgenutzt und ist einem Löschzug durch den Stau hinterhergefahren. Dadurch habe der 20-Jährige nachkommende Rettungswagen behindert, teilte die Polizei am Montag mit.

Ein Notarztwagen fährt durch die Rettungsgasse. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Die Autobahn war nach einem Unfall mit drei Verletzten am Freitagnachmittag in Richtung Mönchengladbach zeitweise komplett gesperrt worden. Die Verkehrsteilnehmer bildeten im Stau eine Rettungsgasse, um die Einsatzwagen durchzulassen.

Anzeige

Der 20-Jährige „nutzte diese jedoch zum schnelleren Vorankommen schamlos für sich aus“, kommentierte die Polizei dessen Aktion. Den jungen Mann erwartet ein Bußgeld von 240 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein Monat Fahrverbot.

Ihr Kommentar zum Thema

Autofahrer fährt Einsatzwagen in Rettungsgasse hinterher

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige