Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Autofahrer fährt Kind an und flüchtet

Unfälle

Mittwoch, 27. Juni 2018 - 15:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Anzeige

Ein unbekannter Autofahrer hat in Köln einen elfjährigen Jungen angefahren und ihn schwer verletzt zurück gelassen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der Wagen das Kind erfasst und auf den Asphalt geschleudert. Der Fahrer sei nach dem Unfall am Dienstag kurz ausgestiegen und habe dem Schüler zum Straßenrand geholfen. Zunächst erklärte der Mann, er wolle einen Rettungswagen alarmieren, machte dann aber deutlich, dass sein Handy-Akku leer sei. Daraufhin stieg er wieder in seinen Wagen, fuhr davon und ließ das Kind hilflos auf der Straße zurück. Erst Minuten später erkannten Passanten die Situation und riefen die Polizei und den Rettungsdienst.

Ihr Kommentar zum Thema

Autofahrer fährt Kind an und flüchtet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige