NRW

Autofahrer fährt gegen Zaun und schläft ein

Unfälle

Sonntag, 20. August 2017 - 17:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Krefeld.

Seelenruhig ist ein betrunkener Autofahrer nach einem Unfall in seinem Auto eingeschlafen. Der 26-Jährige war am frühen Sonntagmorgen erst in Krefeld in einen Zaun gefahren und hatte das Auto dann wenige Meter entfernt abgestellt. Dort fand ihn die Polizei dann schlafend. Sie will noch klären, ob der Mann auch Drogen genommen hatte. Der 26-Jährige kam zum Ausnüchtern in die Zelle und ist seinen Führerschein vorerst los.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.