NRW

Autofahrer gerät in den Gegenverkehr: Vier Verletzte

Unfälle

Montag, 29. April 2019 - 21:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bocholt.

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Ein Autofahrer ist mit seinem Wagen in Bocholt auf der Bundesstraße 67 in den Gegenverkehr geraten und mit einem Auto zusammengestoßen. Vier Menschen seien nach ersten Erkenntnissen verletzt worden, einer davon schwer, sagte ein Polizeisprecher am Montagabend. Warum der Autofahrer in den Gegenverkehr geriet sowie nähere Details zum Unfallhergang waren zunächst nicht bekannt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.