NRW

Autofahrer in Notlage demoliert Parkhaus

Notfälle

Sonntag, 4. November 2018 - 11:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mettmann.

Flatterband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung“. Foto: Matthias Balk/Archiv

Ein Autofahrer ist in einer Parkhauszufahrt in eine medizinische Notlage geraten und unkontrolliert durch die Garage gerast. Der Vorfall ereignete sich am Samstag in einem Einkaufszentrum in der Innenstadt von Mettmann. Laut Feuerwehr hatte der Mann zunächst mit hoher Geschwindigkeit eine Schranke und ein ausfahrendes Auto gerammt und war anschließend auf dem Parkdeck ungebremst gegen eine Wand geprallt. Dort verkeilte sich der Wagen, so dass der Mann eingeklemmt wurde. Retter befreiten ihn und brachten ihn schwer verletzt in ein Krankenhaus. Die Zufahrtsschranke und Teile des Parkhauses wurden so stark beschädigt, dass es statisch überprüft und zunächst gesperrt werden musste.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.