Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Autofahrer kippt falsch getankten Sprit in Gully

Kriminalität

Freitag, 8. Juni 2018 - 12:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kleve.

Anzeige

Ein Autofahrer hat in Kleve falsch getanktes Benzin in einen Gully gekippt und damit für die Räumung einer Tankstelle gesorgt. Der 30-Jährige habe zuvor versehentlich zur falschen Zapfsäule gegriffen und den Kraftstoff schnell wieder loswerden wollen, teilte die Polizei am Freitag mit. Demnach schraubte der Mann auf einem Garagenhof hinter der Tankstelle einen Schlauch unter dem Auto auf und ließ rund 20 Liter Sprit in den Gully ab. Das Gelände musste am Donnerstagnachmittag wegen Explosionsgefahr für fast zwei Stunden gesperrt werden. Gegen den 30-Jährigen wurde ein Verfahren wegen einer Umweltstraftat eingeleitet. Die Untere Wasserbehörde prüft nun die Auswirkungen.

Ihr Kommentar zum Thema

Autofahrer kippt falsch getankten Sprit in Gully

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige