NRW

Autofahrer kracht in Pfahl mit Discounter-Werbung

Unfälle

Dienstag, 10. November 2020 - 17:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Ein 78-jähriger Mann ist in Dortmund mit seinem Auto gegen einen Pfahl mit der Werbung eines Discounters gefahren und eingeklemmt worden. Die Feuerwehr befreite den Mann und sicherte das Schild, damit es nicht herunter stürzt. Der 78-Jährige kam ins Krankenhaus.

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme. Foto: Stefan Puchner/dpa

Wie die Feuerwehr am Dienstag mitteilte, hatte der Mann aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto zerstörte ein Straßenschild und eine Laterne und knickte letztlich den Pfahl mit der Werbung um.

Augenzeugen betreuten den eingeklemmten Fahrer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Feuerwehrleute sicherten vom Korb einer Drehleiter aus das zerstörte Werbeschild gegen herabfallen, so dass die anderen Einsatzkräfte sicher an dem Pkw arbeiten konnten. 34 Feuerwehrleute waren an dem Einsatz beteiligt.

Ihr Kommentar zum Thema

Autofahrer kracht in Pfahl mit Discounter-Werbung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha