NRW

Autofahrer mit 172 Stundenkilometern geblitzt

Verkehr

Freitag, 3. April 2020 - 14:09 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen.

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Auf einer Landstraße in Essen ist ein Autofahrer 172 Stundenkilometer schnell gefahren - erlaubt waren 70. Den Fahrer erwarte jetzt ein Fahrverbot, teilte die Essener Polizei am Freitag mit. Von Montag bis Donnerstag stellten die Beamten bei Kontrollen insgesamt mehr als 900 Tempoverstöße fest - bei über 16 500 Messungen. Insgesamt 15 Fahrzeugführer müssten nun mit einem Fahrverbot rechnen. Anlass war die Beobachtung, dass die wegen der Corona-Krise leeren Straßen viele Verkehrsteilnehmer zu höheren Geschwindigkeiten verführen. In der vergangenen Woche waren bei einer Kontrolle innerhalb drei Stunden mehr als 80 Fahrzeuge aufgefallen, die zu schnell unterwegs waren.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.