NRW

Autofahrer soll Rettungssanitäter attackiert haben

Kriminalität

Montag, 12. Oktober 2020 - 16:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Herne. Ein unbeteiligter Autofahrer soll in der Ruhrgebietsstadt Herne einen Rettungssanitäter während der Erstversorgung eines gestürzten Mannes angegriffen und verletzt haben. Der 22-Jährige sei nach der Attacke nicht mehr dienstfähig gewesen, erklärte die Polizei am Montag.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Demnach hatten die Sanitäter den Rettungswagen bei dem Einsatz am Sonntagabend auf der Straße abgestellt. Einen Parkplatz habe es nicht gegeben, hieß es. Plötzlich sei von hinten ein Auto aufgetaucht, dessen Fahrer mehrmals die Lichthupe betätigt habe. Die Sanitäter hätten nicht reagiert und weiter den Verletzten behandelt. Der Fahrer sei dann am Rettungswagen vorbeigefahren, ausgestiegen und auf einen der Sanitäter zugelaufen. Nach Polizeiangaben schlug er kräftig auf den Brustkorb des 22-Jährigen und flüchtete.

Das Kennzeichen führte die Beamten noch am selben Abend zu einem 34 Jahre alten Tatverdächtigen aus Herne. Den Mann erwarte nun eine Anzeige wegen Körperverletzung, erklärte ein Polizeisprecher.

Ihr Kommentar zum Thema

Autofahrer soll Rettungssanitäter attackiert haben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha