Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Autofahrer sollen sich illegales Rennen geliefert haben

Kriminalität

Sonntag, 14. Juni 2020 - 13:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln/Neuss. Zwei Autofahrer sollen sich auf der Autobahn 57 in Richtung Neuss ein illegales Rennen geliefert haben. Mehreren Zeugen zufolge wollten eine 28-Jährige und ein Unbekannter am Samstag im Rahmen des mutmaßlichen Wettrennens ein Auto überholen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Unbekannte soll dabei mit seinem Auto rechts an der auf der Überholspur fahrenden 27-jährigen Autofahrerin vorbeigefahren sein. Gleichzeitig versuchte die 28 Jahre alte Frau, sich auf der Überholspur links - zwischen der Mittelschutzwand der Autobahn und dem Auto der 27-Jährigen - hindurch zu pressen. Dabei stießen die Wagen der Frauen seitlich zusammen. Sie blieben unverletzt, der Unbekannte flüchtete.

Die Staatsanwaltschaft Köln beschlagnahmte den Führerschein und das Auto der 28-Jährigen.

Ihr Kommentar zum Thema

Autofahrer sollen sich illegales Rennen geliefert haben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha