NRW

Autofahrer verursacht zwei Unfälle: Vier Schwerverletzte

Unfälle

Sonntag, 1. Dezember 2019 - 13:28 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Aachen.

Während der Flucht nach einem Unfall in Aachen hat ein junger Autofahrer einen zweiten Unfall auf der Autobahn 544 verursacht. Der unter Alkoholeinfluss stehende Mann und seine drei Mitfahrer kamen schwer verletzt ins Krankenhaus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Demnach flüchtete der 21-Jährige nach dem ersten Unfall am Sonntagmorgen auf die A544 in Richtung Aachen, wo er am Autobahnende die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Der 21-Jährige musste seinen Führerschein abgeben.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.