NRW

Autofahrer wendet: Kradfahrer lebensgefährlich verletzt

Unfälle

Samstag, 14. April 2018 - 19:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Warendorf.

Der Schriftzug "Stop" ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen. Foto: Jens Büttner/Archiv

Beim Wendemanöver eines Autofahrers auf der Bundesstraße 54 ist ein Kradfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Der 26-jährige Biker war am Samstagnachmittag aus Münster kommend in Richtung Rinkerode unterwegs. Als der 74 Jahre alte Autofahrer wendete, erfasste die Hinterachse seines Autos das Krad, wie die Polizei mitteilte. Dessen Fahrer wurde in ein Krankenhaus in Münster gebracht. Während der Unfallaufnahme war die B54 etwa zwei Stunden für den Verkehr gesperrt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.