NRW

Autofahrer zu betrunken für den Weg zum Alkoholtest

Kriminalität

Mittwoch, 19. Februar 2020 - 13:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bielefeld.

Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße. F. Foto: Patrick Seeger/dpa

Mit der Schnapsflasche auf dem Schoß ist ein Autofahrer in Bielefeld in eine Alkoholkontrolle geraten - und soll so besoffen gewesen sein, dass er nicht mal mehr ohne Hilfe aus dem Wagen aussteigen konnte. Zeugen hatten am Dienstag die Polizei alarmiert, weil ein 55-Jähriger in Schlangenlinien durch die Innenstadt gefahren war. Eine Streifenwagenbesatzung brauchte mehrere Anläufe, bis sie den Mann stoppen konnte. „Der Bielefelder war unfähig, für den Alkohol-Test selbstständig auszusteigen und benötigte die Unterstützung der Beamten“, schrieb die Polizei am Mittwoch. Der 55-Jährige kam in die Ausnüchterungszelle.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.