NRW

Autofahrerin flieht unter Droge mit Kleinkind vor Polizei

Kriminalität

Mittwoch, 28. Juli 2021 - 13:45 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hamm. Eine berauschte 38-Jährige ist mit einem Kleinkind im Auto vor einer Polizeikontrolle in Hamm geflohen. Dabei sei sie über mehrere rote Ampeln gefahren, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Zudem sei sie nicht im Besitz eines Führerscheines und nicht die Erziehungsberechtigte des Kindes gewesen. Das Auto sei wegen Unterschlagung gesucht worden.

Ein Fahrzeug der Polizei fährt mit Blaulicht. Foto: Peter Kneffel/dpa/Symbolbild

Eine Streife wollte die 38-Jährige am Dienstagnachmittag an einer Fußgängerampel kontrollieren, wie die Polizei weiter schrieb. Die Frau fuhr demnach jedoch um den Streifenwagen herum und „mit Vollgas“ über zwei rote Ampeln. Wenig später fanden die Beamten laut Mitteilung das abgestellte Auto und unweit davon auch die Frau mit dem Kleinkind auf dem Arm. Sie habe sich hinter einem Mauervorsprung vor den Polizisten versteckt.

Ein Drogenvortest bei der 38-Jährigen sei positiv gewesen. Der Frau wurde nach Angaben der Polizei eine Blutprobe entnommen. Das Kind sei wohlbehalten in die Obhut eines Erziehungsberechtigten übergeben worden.

© dpa-infocom, dpa:210728-99-578810/3

Ihr Kommentar zum Thema

Autofahrerin flieht unter Droge mit Kleinkind vor Polizei

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha