NRW

Autos krachen frontal zusammen: Drei Schwerverletzte

Unfälle

Mittwoch, 9. Januar 2019 - 20:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Münster.

Ein leuchtendes Blaulicht auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Jens Büttner/Archiv

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos in Münster sind drei Menschen schwer verletzt worden. Einer der Fahrer und seine Beifahrerin seien nach der Kollision am Mittwochabend schwer verletzt im Wagen eingeschlossen gewesen, teilte die Feuerwehr mit. Einsatzkräfte befreiten die beiden. Sie kamen wie auch der Fahrer des anderen Unfallautos in Krankenhäuser. Die Unglücksursache war zunächst unklar.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.