NRW

BVB-Chef vor Wiederbeginn: „Fast noch nie so angespannt“

Fußball

Freitag, 15. Mai 2020 - 14:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Hans-Joachim Watzke empfindet den Wiederbeginn der Fußball-Bundesliga nach der Corona-Pause bei aller Vorfreude als besondere Belastung. „Ich war fast noch nie so angespannt. Wir wissen sportlich nicht, wo wir stehen. Ich frage mich natürlich, ob alles funktionieren wird, was wir organisatorisch vorbereitet haben“, sagte der Geschäftsführer von Borussia Dortmund der „Funke Mediengruppe“ vor dem Revierderby gegen den FC Schalke 04 am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im eigenen Stadion.

Die traditionsreiche Partie wird aufgrund der Corona-Krise erstmals als Geisterspiel ausgetragen. „Ohne Zuschauer zu spielen, das schmerzt uns wirklich sehr“, bekannte Watzke. Kontakte zur Fan-Szene hätten ihm jedoch den Eindruck vermittelt, „dass viele Fans verstehen, warum wir weiterspielen“, kommentierte er mit Bezug auf die Kritik vieler Beobachter an der Rückkehr der Fußballer in den Titelkampf.

Neben der Anspannung verspürt der 60-Jährige auch Erleichterung, „weil es nun auch in unserer Branche weitergeht und wir wieder Einnahmen generieren“. „Wirkliche Freude kann ich erst wieder empfinden, wenn wir in einem voll besetzten Stadion spielen“, sagte der BVB-Chef.

Ihr Kommentar zum Thema

BVB-Chef vor Wiederbeginn: „Fast noch nie so angespannt“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha