Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

BVB-Trainer Favre: „Ich vertraue meinen Stärken“

Fußball

Samstag, 7. März 2020 - 11:00 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Für Borussia Dortmunds Trainer Lucien Favre gehört Kritik zum Fußball-Geschäft. „Aber vieles ist übertrieben“, sagte der 62-Jährige der Funke Mediengruppe. „Ich finde, manchmal ist die Kritik zu hart. Manchmal wird eine rote Linie überschritten, es eskaliert dann ein wenig. Aber ich lebe damit, ich vertraue auf meine Stärken, ich gebe mein Bestes.“

Dortmunds Trainer Lucien Favre steht vor dem Spiel am Spielfeldrand. Foto: Guido Kirchner/dpa/Archivbild

Der BVB belegt nach zuletzt drei Ligasiegen in Folge den dritten Tabellenplatz, heute Abend (18.30 Uhr/Sky) spielt Dortmund beim Verfolger Borussia Mönchengladbach. In der jüngeren Vergangenheit war Favre nach BVB-Pleiten des Öfteren kritisiert worden. Der Vertrag des Schweizers in Dortmund läuft noch bis zum Sommer 2021.

Ihr Kommentar zum Thema

BVB-Trainer Favre: „Ich vertraue meinen Stärken“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha